Die besten Städte der Welt: Züri auf Platz 15

Rio

Studie MasterCard Worldwide

sta. Es gibt sie zuhauf: Rankings der besten Städte der Welt. MasterCard engagiert sich mit dem MasterCard Center for Global Commerce an der Diskussion der erfolgreichsten Städte. Die *Global Cities* London, NY und Tokyo (vgl. Rem Koolhaas und YES) gaben anfangs der 80er Jahre die Antwort auf die damals neue globale Wirtschaftswelt. Heute stehen eine ganze Reihe von Global Cities für den umfassend räumlichen und thematischen Zustand der Beziehung zwischen dem Globalen Markt und nationalen Oekonomien. Laut Saskia Sassen hat sich nicht der anfangs befürchtete Einheitsbrei eingestellt, sondern die Unterschiedlichkeit, die zunehmende Positionierung von rund 20 Haupt- und 50 Nebenschauplätzen globaler Urbanität. Nicht mehr nur London und NY, sondern auch Paris, Seoul oder Amsterdam gehören dazu und werden bewertet. Die neuste Studie von MasterCard listet die bewerteten Städte aufgrund von sieben Hauptkategorien in einem Ranking auf. Beurteilt werden Faktoren wie Politische Stabilität, Wirtschaftsfreundlichkeit, Lebensqualität und Informationsfluss. Im Ranking 2008 ist London an der Spitze, Zürich ist von Platz 19 auf Platz 15 vorgerückt. Generell aufgeholt haben Städte in Asien, verloren die Global Cities in den USA. Wie jedes Ranking hat auch das Ranking von MasterCard einen Absender und ein Ziel, das über Tabellen hinaus geht. Deshalb lohnt es sich, die Zusammenfassung kritisch zu lesen. Was Saskia Sassen, Professor of Sociology at Columbia und Mitautorin der Theorie zu den *Global Cities* zum Ranking von Mastercard schreibt, steht in der Newsweek vom 15. September 2008, Seite 17 (Newsweek).