Tag Archives: Luzern

Neue Stadtmitte für Luzern

Zum Rendering “Stadt-Schmiede am Pilatusplatz” in der NLZ, Dossier “Hochhaus”, 18. November 2011, S. 41. (sta) Was liegt am Pilatusplatz in Luzern urbanistisch in der Luft? Die Geschichte des Ortes, die Ankunftsqualität, die Präsenz des Verkehrs und die baulichen Verdichtungsmöglichkeiten lassen erahnen, … Continue reading

Posted in Kritik, Stadtentwicklung | Tagged , , | Leave a comment

Höhenweg auf Pilatus Kulm

Bilder: Dominique Marc Wehrli. (sta) Niklaus Graber & Christoph Steiger haben auf Pilatus Kulm die neue Panoramagalerie gebaut. In einem Gespräch erzählen die Architekten von den Hintergründen der Architektur, der eigenen Arbeitsweise als Autoren und dem kritischen Blick auf die Stadt Luzern. … Continue reading

Posted in Architektur, Bauten, Interviews | Tagged , , , | Leave a comment

Freie Fahrt am Reussquai

Stadtansichten halten historische Stadtwahrnehmungen fest. Der Krienser Fotograf Max A.Wyss hat dokumentiert, dass es 1951 möglich war, mit dem Auto direkt an den Reussquai zu fahren, um dort Kaffee zu trinken. Der Nachlass Max A. Wyss wird durch die Stiftung Fotodokumentation … Continue reading

Posted in Temporäre Stadt | Tagged , | Leave a comment

Stadtschmiede am Pilatusplatz

Die Abstimmung über den Erhalt des baufälligen Relikts “Schmitte” am Pilatusplatz in Luzern ist grotesk und eigentlich schon entschieden – aber sie bleibt urbanistisch brisant, denn: Die Vorlage für den 26. September mischt sich in die städtische Liegenschaftspolitik ein; sie … Continue reading

Posted in Best urban space, Stadtentwicklung | Tagged , , , , | Leave a comment

Luzerner Eisberg

Luzern erhält mit dem Umbau der Post zu einem Schulgebäude für die Universität und die PHZ(L) neben dem Hausberg Pilatus nun auch noch einen eigenen Eisberg. Eröffnung ist 2011. Die Westfassade wurde heute abgerüstet. Das Büro für Stadtfragen hat schon … Continue reading

Posted in Architektur, Bauten | Tagged , | Leave a comment

Musikcampus gehört ins Lido, das Lido in die Stadt

Die Salle Modulabe lebt von der Vision, aus Luzern ein “Harvard der Musik” (das Zitat ist leider nicht von mir) zu machen; dazu gehört die Campusidee mit einer nahen Musikschule wie das Amen in der Kirche. Diese Vision lässt sich am Standort Lido, nach heutigem Wissensstand, am schnellsten und einfachsten realisieren. Gerade weil der Standort vom See aus in der zweiten Reihe steht, hat er das Potenzial, die KKL-Stadtlandschaft zu ergänzen: Luzern könnte sich als offene und mutige Stadt präsentieren, die trennende Funktion des Seebeckens überwinden und den temporären Charakter als Event,- Ausstellungs- und Musikstadt zusammen mit dem Stadtteil Lido und dem Verkehrshaus der Schweiz innovativ in die Zukunft denken. Jean Nouvel hätte seine Freude daran. Continue reading

Posted in Best urban space, Stadtentwicklung | Tagged , | Leave a comment

Stille Stadtentwicklung statt Risikoplanung

Die Stadt Luzern verändert sich – gleichzeitig in ihrem Herz und am Rand. Die NLZ berichtete gestern darüber: In der Altstadt wird der Stadtkeller wohl zum «Lumpen-Laden». Polo Hofer bedauert, und die Kulturchefin hat «rechtlich» weder eine Aufgabe noch Instrumente. Szenenwechsel ein paar Seiten weiter: Ernst&Young, die Uni St.Gallen und Metron kümmern sich um das Projekt «Starke Stadtregion». Der Kopf in dieser Geschichte heisst Christian Sauter. Das eine hat mit dem anderen zu tun. In der Altstadt und regional geht es um die Zukunft des Lebensraums Luzern, nur: Wer übernimmt für diese Aufgabe die inhaltliche Verantwortung? Die Medien tun ihr Bestes: Sie schreiben über Symptome und persönliche Meinungen. Zurecht: In der Altstadt sind die Ursachen der Entwicklung hin zum zweitklassigen Shoppingcenter längst bekannt und mögliche gemeinsame Aufgaben der verschiedenen Akteure anspruchsvoll bis unangenehm. Continue reading

Posted in Best urban space, Stadtentwicklung, Temporäre Stadt | Tagged , , | Leave a comment