Schlagwort-Archive: Stadtentwicklung

Postkarte aus Hamburg

2011 hätte die Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet werden sollen. Am 3. Juli 2013 wurde die Öffentlichkeit über den aktuellen Stand informiert. Die so genannte “Neuordnung” der Zusammenarbeit zwischen den Be- und Erstellern sowie den Architekten Herzog & de Meuron aus Basel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauten | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Winy Maas über die unternehmerische Stadt

Was macht die Identität, das Wesen einer Stadt aus? Das Büro für Stadtfragen hat dazu Winny Maas befragt. Der Holländer ist Mitgründer der Rotterdamer Architekten MVRDV. Das Interview ist 2012 im Buch «Stadtidentität der Zukunft» erschienen (M.L. Hilber, G. Datko … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Best urban space, Interviews, Stadtentwicklung | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Arbor Felix: eine Stadt im Umbau

Eine Stadt im Umbau: Was vielerorts politische Vision oder Wunschtraum der Planung bleibt, ist in der Kleinstadt Arbon am Bodensee mit dem Spatenstich «Neue Linienführung Kantonsstrasse» definitiv Realität geworden. Das 60-Millionen-Strassenprojekt ist das urbanistische Kernstück einer in ihrer Substanz und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtentwicklung | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Stadtschmiede am Pilatusplatz

Die Abstimmung über den Erhalt des baufälligen Relikts “Schmitte” am Pilatusplatz in Luzern ist grotesk und eigentlich schon entschieden – aber sie bleibt urbanistisch brisant, denn: Die Vorlage für den 26. September mischt sich in die städtische Liegenschaftspolitik ein; sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Best urban space, Stadtentwicklung | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Smarter City: Vorfilm zur Total Living Industry

(beta) Zum ersten Mal leben über 50 Prozent der Weltbevölkerung in urbanen Räumen. Stadt ist deshalb ein issue für Zukunftswerte und Zukunftsmärkte in Unternehmensstrategien, die in der Komplexität vernetzter, kontrollierter und individueller städtischer Lebensräume einen Wachstumsmarkt sehen. IBM Smarter City … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtentwicklung, Theorie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Indischer Honig für London’s East End

Die Olympischen Spiel 2012 in London inszenieren “Stadt” als Event einer Public-Privat-Partnerschip. Jüngstes Beispiel: Der Künstler und Designer Anish Kapoor, Ingenieur Cecil Balmond von Arup, der indische Stahlkonzern ArcelorMittal und die Stadt London bauen zusammen den “ArcelorMittal Orbit”, eine 115 Meter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Best urban space, Firmenarchitektur, Temporäre Stadt | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Musikcampus gehört ins Lido, das Lido in die Stadt

Die Salle Modulabe lebt von der Vision, aus Luzern ein “Harvard der Musik” (das Zitat ist leider nicht von mir) zu machen; dazu gehört die Campusidee mit einer nahen Musikschule wie das Amen in der Kirche. Diese Vision lässt sich am Standort Lido, nach heutigem Wissensstand, am schnellsten und einfachsten realisieren. Gerade weil der Standort vom See aus in der zweiten Reihe steht, hat er das Potenzial, die KKL-Stadtlandschaft zu ergänzen: Luzern könnte sich als offene und mutige Stadt präsentieren, die trennende Funktion des Seebeckens überwinden und den temporären Charakter als Event,- Ausstellungs- und Musikstadt zusammen mit dem Stadtteil Lido und dem Verkehrshaus der Schweiz innovativ in die Zukunft denken. Jean Nouvel hätte seine Freude daran. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Best urban space, Stadtentwicklung | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Stille Stadtentwicklung statt Risikoplanung

Die Stadt Luzern verändert sich – gleichzeitig in ihrem Herz und am Rand. Die NLZ berichtete gestern darüber: In der Altstadt wird der Stadtkeller wohl zum «Lumpen-Laden». Polo Hofer bedauert, und die Kulturchefin hat «rechtlich» weder eine Aufgabe noch Instrumente. Szenenwechsel ein paar Seiten weiter: Ernst&Young, die Uni St.Gallen und Metron kümmern sich um das Projekt «Starke Stadtregion». Der Kopf in dieser Geschichte heisst Christian Sauter. Das eine hat mit dem anderen zu tun. In der Altstadt und regional geht es um die Zukunft des Lebensraums Luzern, nur: Wer übernimmt für diese Aufgabe die inhaltliche Verantwortung? Die Medien tun ihr Bestes: Sie schreiben über Symptome und persönliche Meinungen. Zurecht: In der Altstadt sind die Ursachen der Entwicklung hin zum zweitklassigen Shoppingcenter längst bekannt und mögliche gemeinsame Aufgaben der verschiedenen Akteure anspruchsvoll bis unangenehm. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Best urban space, Stadtentwicklung, Temporäre Stadt | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar